"Angela is jeck" 2015

Zum Durchblättern der Bildergalerie klicken Sie bitte mit der linken Maustaste auf das untenstehende Bild. Danach können Sie mit der Pfeiltaste rechts die weiteren Bilder öffnen.

 

 

 

"Promi" - Besuch, Tänze und Sketche an Weiberfastnacht

Bad Münstereifel – und speziell das St. Angela-Gymnasium scheinen für Promis interessant zu sein. Auch in diesem Jahr stattete das glamouröse Paar Carmen und Robert Geiss vom Sender RTL2 der Schule bei der diesjährigen Karnevalsfeier wieder einen Besuch ab. Carmen wollte Power-Shoppen im City-Outlet und meinte dann zu Robert – auf der Suche nach einer neuen Immobilie – man könne doch das Angela-Gymnasium kaufen und dann das Pädagogische Zentrum fluten und als Pool nutzen. Robert hatte jedoch Bedenken, schon weil er Probleme hatte einen Helikopterlandeplatz zu finden.

Mit Horst Schlämmer – anfangs begleitet von Reiner Calmund – besuchten aber noch weitere bekannte Gesichter aus dem Fernsehen die Schule. Mehrfach kam Schlämmer auf die Bühne, um als Reporter des Münstereifeler Stadtanzeigers zu berichten. Calmund machte sich Sorgen um genügend Platz in der Mensa der Schüler, damit genügend Fritteusen aufgestellt werden können, um eine gute Versorgung der Angelaner zu gewährleisten.

Die Besuche der Promis waren nur einige Highlights in einem dicht gefüllten mehr als zweistündigen Programm der diesjährigen Karnevalsfeier des St. Angela-Gymnasiums. Gekonnt moderierten Lehrer Franz Mertens und Schüler Maurice Mähling die Veranstaltung.

Viele Klassen – vornehmlich aus der Unterstufe - hatten Beiträge vorbereitet und präsentierten sie auf der großen, professionell hergerichteten Bühne. Vielfach waren es Tänze, die vorgeführt wurden. So zeigte die Klasse 6b einen Jump Style und brachte den Saal schon frühzeitig gut in Schwung. Auch der Gardetanz einer Schönauer Tanzgruppe mit akrobatischen Figuren und Pyramiden fehlte nicht. Herausragend war eine Akrobatiknummer von zwei Schülern der 7a, die ihre Diabolos gekonnt durch die Luft wirbeln ließen.

Höhepunkt der Tänze war sicherlich ein Beitrag von sieben Jungen der Stufe 11 mit einem Männerballett, melodiös und grazil zuerst klassisch und dann modern vorgetragen. Hier tobte der Saal.

Neben Tänzen gab es aber auch Sketche, wobei auch hier bekannte Fernsehformate Pate standen. So gab es eine neue Ausgabe von „DSDS“ der Klasse 6b, dabei musste Klassenlehrer Klaus Lier als Heino „Atemlos“ singen. Auch ein Karnevalsspecial vom „Supertalent“ wurde vorgeführt.

Ausgefallen war auch ein Beitrag der Klasse 8b: Schülerinnen und Schüler spielten unter gesanglicher Begleitung eine neue Version des Märchens „Rotkäppchen“.

Auch Schulleiter Bernhard Helfer und Stellvertreterin Carolin Neswadba bekamen ihr Fett ab, als sie von Horst Schlämmer auf die Bühne geholt wurden und sich als Angela Merkel und Ursula von der Leyen präsentieren mussten. Der Schulleiter nutzte diese Gelegenheit, um als Dank auf die Moderatoren eine Rakete zu zünden.

Insgesamt wurde den Angelanern auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Karnevalsfeier geboten.