6c Live beim WDR

Am 28.09.2015 fuhren wir, die Klasse 6c, mit unseren Klassenlehrern (Herrn Röser und Frau Dörflinger) nach Köln zum WDR, um unsere eigene Radiosendung aufzunehmen. Wir fuhren morgens um 7.00 Uhr mit dem Zug von Bad Münstereifel los und kamen um etwa 8.10 Uhr in Köln am Hauptbahnhof an. Wir gingen zum Studio des Radiosenders 1Live, wo wir eine Führung mit Ingo (einem Angestellten) durch das gesamte Studio hatten. Ingo zeigte uns einen Film über die einzelnen Aufgaben in einer Radiosendung. Danach gingen wir in die WDR-Arkaden, wo wir einen großen Raum mit drei Mischpulten (für den Ton und Jingels), eine kleine Tribüne zum Hinsetzen, zwei Glaskabinen (wo aufgenommen wurde) und ein paar große Tische zum Bearbeiten der Texte hatten. Als nächstes legten wir die einzelnen Aufgaben für die Radiosendung fest. Es gab z.B. vier Kinder, die die Nachrichten vorgelesen haben, drei Kinder, die eine Umfrage und vier Kinder, die die Technik am Mischpult gemacht haben. Verena und Gerald waren die Moderatoren unserer Sendung. Ein Mann namens Gerd zeigte den Technikern wie das Mischpult funktioniert. Als nächstes stimmten wir über den Namen unserer Radiosendung ab. Es gewann der Name "6c Live". Manche Gruppen hatten ein Tablet, wo sie nach einem Thema, das zu ihrer Aufgabe passte, recherchieren konnten. Jede Gruppe hatte eine Stunde Zeit, um Texte zu schreiben und sich abzusprechen, wer was vorträgt oder liest. Als alle Gruppen ihre Texte hatten, machten wir eine Generalsprobe. Alle mussten leise sein, damit man nur die hört, die in dem Moment vor dem Mikrofon standen und etwas sagten. Die eingentliche Aufnahme verlief super. Am Ende bekam unser Klassenlehrer einen USB-Stick mit unserer Sendung. Auf das Endergebnis war die ganze Klasse sehr stolz. Um 13.00 Uhr verließen wir die WDR-Arkaden und gingen zum Kölner Dom, wo wir Fotos machen durften. Allen hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht :-).

Lara und Paula-Maria, Klasse 6c