Evangelische Religion


Neben den vielfältigen spirituellen Angeboten der Schulseelsorge ist der konfessionell erteilte Religionsunterricht am Erzbischöflichen St.-Angela-Gymnasium ein zentraler Bestandteil der religiösen Erziehung sowie unseres gemeinsamen Schullebens.


Für uns als katholische Schule ist die Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler am katholischen oder evangelischen Religionsunterricht selbstverständlich.

 
Der Unterricht wird von den folgenden theologischen Dimensionen bestimmt:

  • der jüdisch-christliche Tradition (AT/NT);
  • der Botschaft Jesu Christi in ihrer Bedeutung für Leben heute;
  • der Entwicklung der Kirche und der Rolle der Kirche in der Welt von heute;
  • dem Christentum in seinen Beziehungen zu den Weltreligionen;
  • der ethischen Dimension des Christentums sowie der Verantwortung der Christen für die Welt.

 
Neben der Vermittlung fundierten Wissens ist der Religionsunterricht am St.-Angela-Gymnasium auch ein Ort, der der Auseinandersetzung mit existenziellen Fragen sowie der Suche nach dem Sinn des Lebens im Alltag der Schule Raum verleiht.


Wir haben es uns dabei zum Ziel gesetzt, unsere Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen, innerhalb einer solidarischen Gemeinschaft eine eigene religiöse Identität auszubilden, auf deren Grundlage menschliches Leben gelingt.